Ernährunsgsberatung

Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus heiterem Himmel, sondern sind die Folgen fortgesetzter Fehler wider die Natur.                                                                          Hippokrates

Die Menschen werden immer älter, die Lebenserwartung weltweit steigt – gleichzeitig nehmen die Zivilisationskrankheiten immer mehr zu.

„Auffallend sind die Parallelen zwischen den Grundzügen unserer modernen Seinsphilosophie, die auf einem ewigen Wirtschaftswachstum als Grundlage für Wohlstand, Gesundheit und Glück basiert und der kontinuierlichen Zunahme der Leibesfülle in allen Ländern, wo diese moderne Lebensweise Einzug hält. Ein Wirtschaftswachstum, das auf quantitatives, nicht qualitatives Wachstum setzt, führt zu einer Expansion der Quantität, Reduktion der Qualität, zur sinnlosen Ausbeutung der Ressourcen im Sinne der Wegwerfgesellschaft und zur Zerstörung und  Ausbeutung der Menschen, Tiere und Umwelt.“                                                                                                     Dr. med L.M. Jacob aus: Dr. Jacobs Weg des genussvollen Verzichts 

Zu mir:                                                                                                                                                                                     Zu aller erst: Ich koche regelmässig und gern und bin eine genussvolle Esserin!                                          Seit 1984 ernähre ich mich vegetarisch. Mein damaliger Entschluss war ethisch begründet. In all diesen Jahren habe ich mich mit dem Thema Ernährung unter den verschiedensten Gesichtspunkten auseinander gesetzt. Der ethische Gesichtspunkt, der die Themen Welthunger, Massentierhaltung, Umgang mit Ressourcen u.a.. beinhaltet, ist heute noch brisanter als vor 35 Jahren. Die ethischen Gesichtspunkte sind für mich nach wie vor untrennbar mit dem Thema Ernährung verknüpft.

In den letzten Jahren habe ich mich zeitweise mal mehr mal weniger der veganen Ernährungsweise angenähert. Ausschlaggebend für das Mehr oder Weniger war und ist dabei mein Gefühl, das mir sagt, was ich brauche oder eben besser weglasse – und zugegeben – auf Cappuccino oder Latte macchiato möchte ich nicht gänzlich verzichten und sie schmecken mir mit Kuhmilch einfach am besten.

Der Zusammenhang zwischen Ernährung, Gesundheit, körperlicher Fitness und emotionalem Wohlbefinden, wird für viele Menschen oftmals erst durch Krankheit und dem Wunsch nach Genesung, zum Thema.

Zu folgenden Themen biete ich Beratungen an:

  • gesunde Ernährung für Erwachsene
  • Vegetarische, vegane Ernährung                                                                                                                                    – Sinnvolle Nahrungsergänzungen mit hoher Bioverfügbarkeit
  • Säure-Basen Haushalt                                                                                                                                               – Säure-Basen Balance durch ausgewogene Ernährung                                                                                    – Ernährung und weitere Massnahmen bei Gewebeübersäuerung und daraus                      resultierenden Erkrankungen wie Rheuma, Gicht  
  • Freie Radikale, oxidativer Stress und Antioxidanzien
  • Unterstützung und Entgiftung für Leber
  • Ernährung im Klimakterium
  • Ernährung bei erhöhtem Cholesterinspiegel
  • Darmgesundheit

 

Buchtipps:

pastedGraphic.png

Das Buch Dr. Jacobs Weg des genussvollen Verzichts“ – Die effektivsten Maßnahmen zur Prävention und Therapie von Zivilisationserkrankungen“ von Dr. med. L. M. Jacob beschreibt und erklärt die positiven Gesundheitswirkungen einer pflanzenbasierten Ernährung auf Basis von über 1400 wissenschaftlichen Studien.

Ex-US-Präsident Bill Clinton erhielt 2010 nach einem Herzinfarkt und vier Bypässen im Jahr 2004 zwei Stents und stieg auf Anraten des auf Herzerkrankungen spezialisierten Arztes Dean Ornish auf reine Pflanzenkost um, weil er noch seine Enkel erleben wolle. In seiner pflanzenbasierten Kost ohne tierisches Eiweiß und Fett vermisst er nach eigener Aussage nichts, sein Verlangen nach Fleisch sei verschwunden. Clinton sagte im US-Fernsehen, er habe durch diese Ernährungsumstellung 11 kg verloren und fühle sich gesünder als je zuvor.                                             Wikipedia: „Ein Stent (deutsch Gefäßstütze) ist ein medizinisches Implantat zum Offenhalten von Gefäßen oder Hohlorganen… zur Gefäßerweiterung.“

Auch der vielfache Goldmedaillen-Gewinner Carl Lewis, der 1999 vom Olympischen Komitee zum „Sportler des Jahrhunderts“ gewählt wurde, ernährt sich rein pflanzlich und meint, dass seine Ernährungsweise wesentlich zu seinen Jahrhunderterfolgen beigetragen hat. Reine Pflanzenkost macht nicht nur Pferde und Stiere stark, sondern auch Spitzensportler.

Novak Đoković                                                                                                                               Đoković ist die aktuelle Nr.1 der Tennis Weltrangliste. Er beendete fünf Saisons (2011, 2012, 2014, 2015 und 2018) auf dieser Position. In seiner Karriere gewann er bislang 73 Titel im Einzel sowie ein Turnier im Doppel.                                                                                                                                                                2016 sagte Novak Đoković von sich selbst: «Eigentlich bin ich ein Veganer, der ab und zu etwas Fisch isst.»                                                                                                                                                                             Ebenfalls 2016 eröffnete er zusammen mit seiner Frau Jelena in Monte Carlo ein veganes Restaurant. Er ist Autor des Buches „Serve To Win“. Darin begründet er seinen sportlichen Erfolg und seine Fitness mit seiner Ernährung, die frei ist von Fleisch, Milchprodukten, Eier und Gluten.

 

pastedGraphic_1.png

Beschreibung                                                                                                                               Unsere Ernährung kann uns krank machen – oder heilen. Dies ist das flammende Plädoyer des Ganzheitsmediziners Rüdiger Dahlke für eine Ernährung des Friedens. Aus seiner Sicht enthält unsere Nahrung zu viel Totes und macht deshalb unglücklich.  Eine umfangreiche chinesische Langzeitstudie hat aber zweifelsfrei bewiesen, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen Fleischkonsum und Krebsinzidenz gibt.

 

pastedGraphic_2.png

China Study                                                                                                                              T.Colin Campbell/ Thomas Campbell

Der Herausgeber schreibt:

Wir essen zu viel Fleisch und zu viele industriell verarbeitete Lebensmittel. Die Folgen sind unübersehbar. Chronische Krankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes, Bluthochdruck, Krebs und Herzkrankheiten sind weltweit auf dem Vormarsch. Die direkten Zusammenhänge zwischen unserer Ernährung und der Entstehung vieler chronischer Erkrankungen sind längst wissenschaftlich belegt!                                                                                                                                                 Der renommierte Ernährungswissenschaftler T. Colin Campbell leitete die bis heute umfassendste Studie über Ernährung, Lebensweise und Krankheit in der Geschichte der biomedizinischen Forschung, die sogenannte China Study. Diese umfassend erweiterte und aktualisierte Neuauflage belegt, dass eine pflanzenbasierte Ernährung die Entstehung von Krebs, Rheuma, Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Diabetes und Adipositas verhindern kann. Auch können diese Krankheiten durch eine naturbelassene Pflanzenkost erfolgreich bekämpft werden.

 

 

pastedGraphic_3.png

Durch den Verzehr bestimmter Nahrungsmittel kann jeder sein Krebsrisiko signifikant reduzieren. Dieses Buch beschreibt anschaulich, welches die besten krebshemmenden Nahrungsmittel sind und wie sie wirken. Sowohl Menschen, die aktiv vorbeugen wollen, als auch an Krebs Erkrankte, die ihre Behandlung auf natürliche Weise unterstützen möchten, finden hier wertvolle Orientierung.