Hericium Erinaceus – Igelstachelbart

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird der Igelstachelbart seit Jahrhunderten verwendet, um den durch Stress und ungesunden Lebensrhythmus in Unausgewogenheit geratenen Körper wieder in sein natürliches, gesundes Gleichgewicht zu bringen. Er stärkt die Lebenskraft, fördert einen gesunden Schlaf, unterdrückt Krebs und fördert die Verdauung.  

  • Magen- und Darmprobleme (entzündlich und funktionell)
  • Leaky Gut Syndrom
  • Einfluss auf Säure-Basen Haushalt des Magens
  • Krebsprävention insbesondere bei Magen-, Darm-, Speiseröhren- und Hautkrebs
  • begleitend bei Chemotherapie
  • bei neurologischen Erkrankungen
  • Angst, Depression
  • Alzheimer Demenz
  • innere Unruhe. Schlafstörungen
  • Immunmodulation
  • chronische Hauterkrankungen
  • Wechseljahrbeschwerden
  • bei MS