Coprinus comatus – Schopftintling

  • senkt den Blutzucker begleitende Diabetes-Therapie bei Typ I und besonders Typ II
  • Arteriossklerose, Durchblutungsstörungen
  • Verdauungsprobleme 
  • Störungen der Darmflora
  • Entzündungen
  • Hämorrhoiden
  • Tumore des Stütz- und Bindegewebe
  • Hemmung von Brustkrebszellen (unabhängig vom Östrogenrezeptorentyp)
  • senkt den Cholesterinspiegel